Kategorie-Archiv:Windows

Festplatte mit FAT32 größer als 32 Gigabyte formatieren

Unter folgendem Link habe ich eine Anleitung gefunden wie man auch größere Festplatten für FAT32 formatiert.
http://www.tippscout.de/windows-8-fat32-fuer-grosze-festplatten_tipp_6127.html

Laut diesem Eintrag kann man unter Windows Datenträger nur bis 32 Gbyte formatieren.
Ein offizieller Eintrag von Microsoft hat dies bestätigt: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-vista/comparing-ntfs-and-fat-file-systems

Quelle
http://www.tippscout.de/windows-8-fat32-fuer-grosze-festplatten_tipp_6127.html
http://windows.microsoft.com/de-de/windows-vista/comparing-ntfs-and-fat-file-systems

Mehrere Freigabenamen für Ordner

Möchte man unter Windows einen Ordner über verschiedene Freigabenamen erreichen, so ist dies ganz einfach zu verwirklichen.
Zur Veranschaulichung habe ich einen Ordner namens „MeinFreigabeOrdner“ erstellt.

Vorneweg, bei mir ist alles leider auf Englisch. Das Vorgehen ist dasselbe, es kann nur nach Sprache halt der Text variieren.

Bei den Einstellungen in dem Reiter „Sharing“ gehen wir auf „Advanced Sharing“.

149_1

Hier angelangt geben wir den Freigabenamen an und klicken auf „Apply“.

149_2

Nun können wir auf „Add“ einen neuen Freigabennamen hinzufügen. WICHTIG: Ein neuer Freigabename bedeutet, dass für jeden Freigabenamen eine eigene Rechtefreigabe erstellt wird. Man sollte somit auf jeden Fall für „MeinFreigabeOrdner“ und „MeinFreigabeOrdner2“ die Rechte pro Person oder Gruppe anpassen!

149_3

149_4

149_5

Tja und hier unten gibt es einmal das Ergebnis:

149_6

Das war`s auch schon. Euer Martyn

Quelle

Löschen eines Install Images beim WDS

Der Windows Deployment Dienst (engl. „Windows Deployment Services“, kurzform „WDS) ist zweifellos ein spitzen Tool. Aber möchte man ein Image löschen, so wird nicht alles gelöscht. Hier das Zitat von meiner Quelle (siehe unten bei Quellenangabe):

Verringern der Abbildgröße
——————————————————————————–

Eine Abbildgruppe besteht aus einer Reihe von Abbildern, die Dateiressourcen und Sicherheitseinstellungen gemeinsam nutzen. Die folgenden beiden Komponenten sind in einer Abbildgruppe enthalten:
• „Res.rwm“ enthält die Dateiressourcen der Abbildgruppe.
.wim enthält die Metadaten, mit denen der Inhalt des Installationsabbilds beschrieben wird.

Da die Abbilder auf diese Weise gespeichert sind, verringert das Entfernen eines Abbilds aus der Abbildgruppe nicht die Größe der Dateien. Das liegt daran, dass sich kein tatsächlich freier Speicherplatz ergibt, wenn Dateien in der Datei „Res.rwm“ nicht mehr zu einem Abbild gehören. Es werden lediglich Verweise aufgehoben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um in der Datei „Res.rwm“ Speicherplatz freizugeben.
1. Exportieren Sie alle Abbilder aus der Abbildgruppe in eine externe WIM-Datei.
2. Erstellen Sie eine neue Abbildgruppe.
3. Fügen Sie der neuen Gruppe alle exportierten Abbilder hinzu.

Quelle
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc732695(v=ws.10).aspx

Computername kann nicht verändert werden

Beschreibung

Der Computername ist richtig, aber es kommt die Fehlermeldung

„Bei dem Versuch den Computernamen in „meinPC“ zu ändern, ist der folgende Fehler aufgetreten:
Das Konto existiert bereits.“

Windows 7 change computername and domain/group

Ursache

Der Domänen-Controller kennt den Computer. Es gibt einen entsprechenden Eintrag in der Active Directory.

Lösung

Durch das Löschen des Eintrags in der Active Directory kann der Computer den entsprechenden Namen wieder annehmen und der Eintrag wird im AD neu generiert.

Herunterfahren mit offenen Fenstern

Beschreibung

(Beim Herunterfahren von Windows offene Fenster speichern, bzw. bei einem erneuten Start wieder aufrufen).

Lösung

Mithilfe des CMD-Befehls

shutdown –h

kann der Computer heruntergefahren werden und alle offenen Fenster werden gespeichert. Windows wird hiermit aber sozusagen im Betrieb angehalten und bei Herauffahren, zeigt das Betriebssystem „Windows wird fortgesetzt“ an.

Quelle